Rohrleitungsmontage: Montage und Revision von Rohrleitungen

Die Rohrleitungsmontage bildet ein Hauptbetätigungsfeld unserer Stahlbaufachleute und Schweißer.

Der Grund hierfür ist, dass Rohrleitungsbau sehr häufig, und in den unterschiedlichsten Industriesparten zur Anwendung kommt.

So werden zum Beispiel Rohrleitungen bzw. Rohrleitungssysteme benötigt für:

  • den Transport von Wasser, Abwasser oder anderen Flüssigkeiten (Pipeline)
  • oder auch die Fernwärmeversorgung

Das gleich gilt übrigens auch für den Transport verschiedenster Gase. Typische Auftraggeber für den Rohrleitungsbau sind:

  •  die chemische Industrie,
  • der Anlagenbau und
  • Versorgungsunternehmen.

Im Bereich Wasser und Abwasser sind natürlich mehrheitlich auch kommunale Auftraggeber zu finden.

Jetzt mit Indmont Kontakt aufnehmen!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

zur Anfrage

Rohrleitungsmontage oder auch Revision von Rohrleitungen gehört zu unseren Kernkompetenzen

Bei der Indmont handelt sich allerdings nicht um ein klassisches Rohrleitungsbau-Unternehmen. Vielmehr unterstützen wir diese Unternehmen bei der Rohrleitungsmontage, also der Montage und Fertigstellung von  Rohrleitungen bzw. Rohrleitungssystemen. Diese werden sowohl unterirdisch als auch oberirdisch verlegt, hierbei sind erfahrene Fachkräfte für die reibungslose Rohrleitungsmontage gefordert.

Genauso verhält es sich bei dem Aufbau von Rohrbrücken in Chemieunternehmen und beim Anlagenbau, denn hier werden die Rohre meistens auf Rohrbrücken verlegt. Im Bereich  Wasserver- und entsorgung, beim Pipelinebau und für die Fernwärmeversorgung erfolgt die Rohrverlegung hingegen hauptsächlich  unter der Erde.

Rohrleitungsmontage

Kunden, die Indmont vertrauen

Logo Stahlbau Schäfer Referenz von IndMont
Logo Plakoma Referenz von IndMont
Logo Walor Referenz von IndMont
Logo Schone & Bruns

Rohrleitungen und Rohrleitungssysteme

Ein Rohrleitungssystem kann dazu verwendet werden,  unterschiedliche Medien berechenbar und effizient zu transportieren. In der Regel handelt es sich dabei um Flüssigkeiten wie Wasser, Abwasser, Öl oder Chemikalien. Darüber hinaus können aber auch Dampf, Gase oder riesel- oder pumpfähige Feststoffe über mittels Rohrleitungen transportiert werden.

Innerhalb von Rohrleitungssysteme ist der Transport dieser Stoffe flexibel planbar. Zu beachten ist, dass der Transport einer Vielzahl von physikalischen Gesetzen wie zum Beispiel Hydromechanik und Strömungslehre unterliegt.

Im Industriesektor sind Rohrleitungssysteme nicht wegzudenken. Mit ihrer Hilfe werden alle Arten von Stoffen zu Fertigungsstellen oder Weiterverarbeitungsstellen transportiert. Verschiedene Flüssigkeiten, Schmiermittel oder Dampf stellen unter Umständen höhere Anforderungen an die Dichtheit und die Widerstandskraft von Rohrleitungen.

Besonders hoher Druck oder schnelle Strömungsgeschwindigkeiten können ebenfalls hohe Belastungen  Rohrleitungssystem verursachen. Hierzu gehören z.B. Pipelines zum Transport von Erdöl oder Erdgas über sehr lange Strecken – Rohrleitungen,  die einer ständigen Revision unterliegen und konstant gegen Korrosion geschützt werden müssen. Die kleinste Undichtigkeit kann hier katastrophale Folgen haben.

Jetzt mit IndMont Kontakt aufnehmen!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

zur Anfrage