Fachgerechte Ausführung von Schweißarbeiten

Schweißarbeiten werden von Indmont auf höchstem Niveau von erfahrenen Fachleuten ausgeführt.

Hier werden unsere Fachleute u.a. eingesetzt:

  • bei Arbeiten im Umfeld von Instandsetzungsarbeiten
  • bei Werkstattarbeiten
  • bei der Herstellung  von Fertigteilen
  • beim Schweißen von Rohrleitungen. Dabei liegt unser besonderes Augenmerk auf der fachgerechten Ausführung aller Schweißarbeiten. D.h. Durchführung  mit sehr hoher Präzion, die besonders beim Schweißen von rostfreiem und schwarzem Stahl  gefordert ist. Besonderheiten wie Dichtschweißen und Röntgenschweißen runden die Expertise unserer Kollegen ab.

Folgende Schweißverfahren kommen zum Einsatz:

  • MIG Metallschweißen mit inerten Gasen (Aluminium, Edelstahl)
  • MAG Metallschweißen mit aktiven Gasen (Stahl)
  • WIG oder TIG Wolfram Inter Gasschweißen (Edelstahl, Aluminium)
  • E-Hand Elektroden Handschweißen (Stahl)

Jetzt mit Indmont Kontakt aufnehmen!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

zur Anfrage

Arbeitsschutz bei Schweißarbeiten

Auch schweißtechnische Arbeiten bergen die eine oder andere Gefahr und erfordern deshalb besondere Vorsichtsmaßnahmen. So muss die Einrichtung von Schweißarbeitsplätzen sorgfältig geplant werden. Insbesondere geht es hierbei um sichere und menschengerechte Arbeitsplätze, die den Anforderungen des Arbeitsschutzes entsprechen.

Potenzieller Gefahren und Belastungen an Schweißarbeitsplätzen gibt es viele: Schadstoffe, Brände, Explosionen, Elektrizität, optische Strahlung, mechanische Gefahren und Lärm können die Gesundheit des Schweißers gefährden. Somit müssen bei der Einrichtung von Schweißwerkstätten und Schweißarbeitsplätzen zahlreiche Faktoren beachtet werden. In einem speziellen Handbuch hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz alle diesbezüglichen arbeitswissenschaftlichen Erkenntnisse zusammengestellt: AWE 95 „Einrichtung von Schweißwerkstätten unter Arbeitsschutzaspekten“

Es wird empfohlen, dass bereits  während der Arbeiten zur Planung  einer Schweißwerkstatt oder von Arbeitsplätzen, an denen Schweißarbeiten ausgeführt werden, Experten aus den Bereichen Sicherheitstechnik und Arbeitsmedizin involviert werden. Ausschlaggebend für die zu treffenden Sicherheitsmaßnahmen sind die Art und Beschaffenheit der zu bearbeitenden Werkstücke und die eingesetzten Schweißverfahren.

Schweißarbeiten

Schutz vor Gefahrstoffen steht bei Schweißarbeiten im Vordergrund

Für Arbeitsplätze an denen Schweißarbeiten ausgeführt werden  gibt es eine verbindliche Rangfolge der Schutzmaßnahmen. Diese ist in § 7 der Gefahrstoffverordnung (GefStoffV) festgelegt und wird in den Technischen Regeln für Gefahrstoffe – Schweißtechnische Arbeiten (TRGS 528) genauer beschrieben:

  1.  Substitution
    d.h. es müssen emissionsarme Verfahren und Schweißzusatzstoffe verwendet werden.
  2. Technische und organisatorische Maßnahmen
    d.h. Gefahrstoffe müssen direkt am Ort der  Entstehung abgesaugt werden. Je nach Situation müssen zusätzliche lüftungstechnische Maßnahmen umgesetzt werden. Darüber hinaus müssen Mitarbeiter eine Unterweisung und arbeitsmedizinische Vorsorge erhalten.
  3. Individuelle Maßnahmen
    d.h. Schweißer müssen für Atemschutz sorgen wie z.B. durch Maßnahmen wie fremdbelüftete Schweißhelme mit Atemschutzfiltern.

Kunden, die Indmont vertrauen

Logo Stahlbau Schäfer Referenz von IndMont
Logo Plakoma Referenz von IndMont
Logo Walor Referenz von IndMont
Logo Schone & Bruns

Jetzt mit IndMont Kontakt aufnehmen!

Wir werden uns schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.

zur Anfrage